Home

Die Bürgerbewegung Wir in Pforzheim (WIP) ist bestürzt, dass gemäß den aktuellen Zahlen nach wie vor knapp 1000 Absagen an Eltern, die auf eine Betreuungsmöglichkeit ihrer Kinder in Pforzheim gewartet haben, versendet werden mussten. Es ist besonders bedauerlich, dass sich darunter knapp 80 Kinder im Alter von 5 Jahren befinden, die nach den Vergabekriterien den größten Betreuungsbedarf haben und die Höchstpunktzahl im Anmeldeverfahren erreicht haben. Dennoch findet die Stadt für diese Kinder keinen Kitaplatz.

 „Wir finden es wichtig, dass in der Stadt ein kindergartenähnliches Angebot geschaffen wird, um zumindest die Kinder, die ohne Kitaplatz und bereits 4 oder 5 Jahre alt sind, zu fördern und die Eltern zu entlasten“, sagt Elke Hafner-Sabisch, WiP-Kandidatin für die Kommunalwahl. „Wir können uns vorstellen, in den Stadtteilen, in denen ein besonderer Bedarf oder eine große Unterversorgung an Kitaplätzen besteht, die Möglichkeit zu schaffen, an bestehende Ressourcen und bereits vorhandene soziale Träger und Räumlichkeiten anzuknüpfen sowie ein kindergartenähnliches Tagesangebot zu errichten. Pädagogisches Fachpersonal könnte ergänzt werden durch Menschen, die im Umgang mit Kindern erfahren sind“, erläutert Hafner-Sabisch eine der Forderungen von WiP.

 Fehlende Kindergartenplätze können dadurch sicherlich nicht ersetzt werden, aber den Bedürfnissen der Kinder und Familien wird in Zeiten der Kitaplatznot Rechnung getragen.

Frühkindliche Bildung ist der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben. Damit verknüpft ist die berufliche Perspektive der Kinder und der Heranwachsenden und somit die Teilhabe in unserer Gesellschaft.

Die Sozialisation in vorschulischen Bildungseinrichtungen hat eine wichtige Bedeutung, die Kinder machen wichtige Sinneserfahrungen, werden sprachlich gefördert und üben Sozialverhalten ein.

Damit wird die Schulfähigkeit sichergestellt und der Chancengleichheit aller Kinder Rechnung getragen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok