Home

Papierfabrik1

Papierfabrik2

Die Bürgerbewegung Wir in Pforzheim (WiP) hat heute gegen 18:00 Uhr eine Aktion zu attraktivem und bezahlbarem Wohnraum bei der Papierfabrik veranstaltet. Mit einem Transparent, das den Satz „Eigentum verpflichtet.“ aus Artikel 14 Grundgesetz trägt und weiteren Plakaten will die Bürgerbewegung auf die nicht vorhandene Entwicklung des Areals aufmerksam machen. Siehe Fotos.

 

„Es ist nun eine große verpasste Chance der Stadt als die Möglichkeit vor Jahren bestand, dieses Areal aufzukaufen und ggf. zusammen mit der Gewerbekultur Pforzheim eG und anderen Baugenossenschaften zu entwickeln. ‚Eigentum verpflichtet‘ ist der deutliche Hinweis an den Eigentümer dieses Areal endlich zu entwickeln. Gleichzeitig soll es die Aufforderung an die Stadt sein, Maßnahmen zu ergreifen, um dieser Verpflichtung Nachdruck zu verleihen. In anderen Städten verschickt der Oberbürgermeister mit dem Hinweis auf das Grundgesetz und das Baugebot (§176 Baugesetzbuch) Briefe an die Eigentümer“, so die Spitzenkandidatin Elke Hafner-Sabisch.
Der Stadtteil Dillweißenstein könnte schon längst um ein lebendiges Quartier sowie attraktiven und bezahlbaren Wohnraum erweitert sein.

Die Bürgerbewegung Wir in Pforzheim (WiP) spricht sich gegen die Spekulation von Grund und Boden als eines der wichtigsten Güter in unserer Gesellschaft aus. Gerade in Städten mit einem deutlich angespannten Wohnungsmarkt wie Pforzheim ist es ein Skandal, dass solchen Spekulanten im wahrsten Sinne des Wortes nicht der Nährboden entzogen wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok