Anfragen

In ihrer Anfrage fordern die Stadträte von WiP/Die Linke Auskünfte zu Leistungen für Bildung und Teilhabe nach §28 SGB II.

Die Stadträte von WiP/Die Linke fordern in ihrer Anfrage eine Stellungnahme und Einschätzung der Stadtverwaltung zum Thema öffentliche Ausschreibungen im Bereich Kinder- und Jugendarbeit.

Mit ihrer Anfrage an die Stadtverwaltung erkundigen sich die Stadträte der Fraktion WiP/Die Linke nach dem aktuellen Status, sowie der weiteren Planung von Projekten der Beschäftigungsförderung.  

Angefragt wird, ob seitens der Verwaltung für über 2018 hinaus weitergeführte Projekte ein Interessenbekundungsverfahren vorgesehen oder bereits eingeleitet wurde und ob für die Projekte weitere Fördergelder beantragt werden/wurden?

Die Stadträte der Fraktion WiP/Die Linke wenden sich mit einer Anfrage an die Stadtverwaltung um Auskunft über die Entwicklung der durchschnittlichen Dauer von Arbeitslosigkeit der Pforzheimer Hartz-IV-Leistungsbezieher*innen zu bekommen und nehmen dabei Bezug auf eine Veröffentlichung der Bundesagentur für Arbeit.

Die Stadträte der Fraktion WiP/Die Linke fordern in ihrer Anfrage Auskunft über den voraussichtlichen Zeitpunkt der Bekanntgabe einer Endabrechnung zum Schmuckjubiläum.

Der Jubiläumsbericht, der mit Vorlage Q 1434 am 19.06.18 von der Tagesordnung genommen wurde, wurde am 24.07.2018 im Gemeinderat besprochen. Darin ist die Endabrechnung enthalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok