Rolf Neff

Rolf Neff
Listenplatz 13
Mediengestalter
Politische Botschaft und Forderungen
Mehr Demokratie für Pforzheim wünsche ich mir als Kandidat der Liste WiP - Wir in Pforzheim, so z.B. stelle ich mir die Schaffung eines Ombudsmannes/Frau im Rathaus vor, um schwelende Probleme zwischen Bürgern und Verwaltung einfach zu lösen. Die Verwaltung muss sich bürgerfreundlicher und transparenter darstellen, so z.B. auch durch den weiteren Ausbau des Angebotes auch auf der Hompage der Stadt, z.B. in Form des Telefonverzeichnisses aller BehördenmitarbeiterInnen. Auch die Organisationsstruktur sollte mal überarbeitet werden, erinnert doch eher starr an das Harzburgermodell aus den dreissiger Jahren, hin zu flachen Hierarchien, was auch bei zu internen besseren Abläufen führen könnte. Auch eine frühe Bürgerbeteiligung bei kritischen Projekten wäre wünschenswert, so auch durch mehr Befragungen auch durch Zufallsprinzip ausgewählter BürgerInnen kann hier Reibungsverluste abauen helfen.
Weiter wäre auch die Einführung einer behördlichen Publikation in Form einer Stadtzeitung wünschenswert, ähnlich wie in Karlsruhe,die auch mehrsprachlich gestaltet, wichtige Themen der Stadtpolitik periodisch publiziert. Pforzheim muss kinderfreundlicher werden, der inhaltliche Neu/Ausbau von Kinderspielplätzen ist ein wichtiges Anliegen, auch eine Durchgrünung der Wohnquartiere unter Reduzierung des Individualverkehrs und mehr Geschwindigkeitsreduzierung.;

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok